OPEN-EVENT-CALENDAR >>> EIN INNOVATIVES INFORMATIONSPORTAL VOM INSTITUT FÜR VERBÄNDEBERATUNG

www.bahntechnik-termine.info
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

www.bahntechnik-termine.info

Sep
13
Fr
2019
Int. Symposium on Music Acoustics @ Detmolder Sommertheater
Sep 13 – Sep 17 ganztägig
Sep
15
So
2019
Int. Symposium on Room Acoustics @ Pakhuis de Zwijger
Sep 15 – Sep 17 ganztägig
Sep
19
Do
2019
Nahverkehrs-Tage 2019 @ Südflügel KulturBahnhof
Sep 19 – Sep 20 ganztägig
Sep
20
Fr
2019
Eröffnungsveranstaltung – Kundentag der Firma WITT GmbH IndustrieElektronik @ WITT GmbH
Sep 20 um 14:00 – 17:45

Ein freudiger Anlass führt die Kunden von WITT GmbH IndustrieElektronik zusammen:

Der neue Firmenstandort in Wustermark wird mit einem Kundentag offiziell eröffnet!

 

 

 

 

 

Ablaufplan und Programm-Highlights:

  • Come together (13:30 – 14:00 Uhr)
  • Veranstaltungsbeginn (14:00 Uhr)
  • Kurze Reden zur Begrüßung
  • Betriebsbesichtigung – Erläuterung von besonders interessanten Exponaten
  • Präsentationen zu aktuellen Innovationen auf dem Gebiet der Digitalisierung
  • etc. (Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung.)
  • Veranstaltungsende: ca. 17:45 Uhr

.

.

Anfahrt:

Google-Maps >>> https://www.google.com/maps?f=q&hl=&source=embed&q=Dyrotzer+Ring+4%2C+14641+Wustermark

.

Anmeldung:

Die Teilnahme ist für angemeldete Teilnehmer KOSTENLOS.

Anmeldung erfolgt mit formloer per E-Mail an >>> s.gradischek@witt-online.de

 

Okt
1
Di
2019
Railway Forum @ Estrel Congress & Messe Center
Okt 1 – Okt 2 ganztägig
Nov
6
Mi
2019
36th railML Conference @ National College of High Speed Rail
Nov 6 um 9:00 – 17:00
Nov
12
Di
2019
Weiterbildungsseminar: PRÄSENTATIONSTRAINING @ IFV-Schulungszentrum
Nov 12 um 9:00 – 16:30

.

Seminarinhalte

  • Professionelle Präsentationen vor großem Publikum bzw. wichtigen Entscheiderrunden: 

Wie können Sie Ihre Botschaft wirkungsvoll in die Köpfe der Zielgruppe bringen?
Finden Sie den richtigen Ton und optimieren Sie Ihre Präsentations- und Vortragstechnik!

  •  Analyse von Präsentationen

– Typische Fehler bei Vorträgen
– Visualisierungsqualität versus Unleserlichkeit
– Formulierungskunst versus Unverständlichkeit

  • ERFOLGSFAKTOREN: Relevante REDNERSTÄRKEN verstärken  

– Erfolgsfaktoren aus der Zuhörerperspektive verstehen
– Verstärkung der eigenen Erfolgsfaktoren als Redner
– Vermeidung von weit verbreiteten Misserfolgsfaktoren

  •  Vorbereitung von Präsentationen vor (großem) Fachpublikum

– Themenwahl, Gliederung, Stoffsammlung, Bild- und Videoarchiv(e)
– Den „Rote Faden“ verdeutlichen (bzw. visualisieren)
– Ausarbeitung eines prägnanten Vortrags
– Powerpoint-Präsentationen und andere Präsentationstechniken

  •  Professionelle Präsentationstechnik (Vortrag und Diskussion)

– Rhetorische Mittel (wirkungsvolle Redetechniken)
– Verbale sowie non-verbale Kommunikation
– Adäquater Umgang mit Fragen bzw. Einwänden

 .

Ihr Nutzen als Seminarteilnehmer

Bei Fachvorträgen von Ingenieuren werden „typische“ Rednerfehler gemacht, die das Publikum langweilen oder (ungewollt) amüsieren: Mangelhafte Vortragsstruktur, unleserliche Vortragsfolien, unverständliche Artikulation und miserables Timing werden von den Zuhörern meist nicht sehr geschätzt. Das Tagesseminar Präsentationstechnik schafft Abhilfe!

Im Seminar Präsentationstechnik werden in systematischer Form alle Erfolgsfaktoren verstärkt, die für eine gute Rednerwirkung von Bedeutung sind.
Sie lernen gute und zielgruppenorientierte Fachvorträge mit minimalem Zeitaufwand vorzubereiten, inhaltlich sinnvoll zu strukturieren und optisch ansprechend zu Papier (bzw. zur Vortragsfolie „Slide“) zu bringen.

In mehreren Trainingsrunden feilen Sie an Ihrer Artikulationstechnik, an der Gestik und Mimik und erhalten durch den Einsatz von Videokameratechnik ein objektives Feedback. Ihre Vorträge werden akustisch deutlicher bzw. optisch prägnanter und erreichen inhaltlich die Köpfe der Zuhörer. Durch wohlüberlegte rhetorische Mittel optimieren Sie die Redewirkung in motivationaler Hinsicht. Als Redner werden Sie unter Anwendung der im Seminar vermittelten Präsentationstechnik besser wahrgenommen und Ihre Botschaft entfaltet die volle Wirkung. Schließlich trainieren Sie, mit Fragen und Diskussionsbeiträgen richtig umzugehen.  Die oben genannten Präsentationsfehler können künftig vermieden werden!

.

Seminarort:

.

Nov
14
Do
2019
Weiterbildungsseminar: PROJEKTMANAGEMENT @ IFV-Schulungszentrum
Nov 14 um 9:00 – 16:30

 

Wie können Großprojekte sowie multiple Einzel-Projekte sinnvoll „gemanagt“ werden? 

.

.

Seminarinhalte

  •  PROJEKTMANAGENT-WISSEN (Speziell für TECHNIK-PROJEKTE)

– Besonderheiten von Projekten im Bahn- bzw. Verkehrsbereich
– Erfolgsfaktoren im Projektmanagement (speziell im Verkehrssektor)
– Projektmanagement „state of the art“? (Anforderungen, Fähigkeiten)
– Projektmanagement in der Praxis: Beispiele aus der Verkehrstechnik

  •  KLASSISCHES PROJEKTMANAGEMENT von GROSSPROJEKTEN 

– Charakteristika: hohe Kosten, lange Laufzeit, hohe Risiken
– Projektplanung, Steuerung, Kontrolle
– Planung sowie permanente Planungsoptimierung
– Projektrisiken und Risikominimierungsverfahren

  •  MODERNES PROJEKTMANAGEMENT sowie PROJEKT-PORTFOLIO-MANAGEMENT (MULTIPROJEKT-MANAGEMENT)

– Überblick bei unternehmens- bzw. abteilungsübergreifenden Projekten behalten – trotz wechselnder Ansprechpartner
– Projektlandkarte als Koordinations- und Führungswerkzeug
– Kommunikation im Projekt (Hinweise zum Konfliktmanagement)

  •  PROJEKTMANAGEMENT-TOOLS sowie VIRTUELLES PROJEKTMANAGEMENT

– Projektmanagement-Tools (Projektmanagement-Software)
– Projektmitarbeiter-Briefing sowie Projektleiter-Spezialaufgaben bei standortübergreifenden Projekten

.

Ihr Nutzen als Seminarteilnehmer

Das Eintagesseminar „Projektmanagement-Training“ (PM) hat das Ziel, aktuelles Know how zum PM in praxisnaher Form zu vermitteln und damit die Leistungsfähigkeit des Projektmanagers zu nachhaltig steigern. Die verbesserte Qualität des PM zeigt sich bei technischen Projekt-Parametern sowie in betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. Ebenfalls wichtig ist der richtige Umgang mit unterschiedlichen Risikofaktoren. Welche PM-Software ist „adäquat“ für unterschiedliche PM-Einsatzgebiete? Die Seminarteilnehmer lernen den Umgang sowohl mit „typischen“ als auch mit unerwarteten Herausforderungen beim PM von technischen Großprojekten. Der „menschliche Faktor“ kommt dabei nicht zu kurz.

Das Seminar liefert umsetzungstaugliche Anleitungen und praktische Finger-zeige – z. B. beim Multiprojektmanagement, welches im Verkehrssektor immer häufiger vorkommmt. Als Absolvent des Trainings steigern die Wahrscheinlichkeit zur Erreichung von Projektzielen (Ergebnisse, Termine, Kosten etc.) durch Einsatz der besten Methoden zum Projektmanagement (sowie: Risikomanagement).

  • DIN 69901 „Projektmanagement – Projektmanagementsysteme“
  • DIN 69909 „Multiprojektmanagement – Management von Projektportfolios, Programmen und Projekten“
  • Projektmanagement-Software (Toolbox)

.